Mittwoch, 11. November 2015

Stehen und schauen



Die Welt dreht sich immer schneller und schneller. Viele Menschen verlieren dabei den Überblick und jagen weiter der Zeit nach, dem Erfolg und der Zufriedenheit. 

Die Philosophen sind der Meinung, dass wir anhalten sollen. Stehen bleiben, sich umschauen und sich an den kleinen Dingen des Lebens freuen sollen, so wie unsere Kinder, die sich über einen reifen Apfel am Baum freuen können oder über die Wasserpfütze auf der Straße. 

Viele Menschen haben aber verlernt was zu sehen, wenn sie stehen bleiben. 

Die Philosophen sagen, dass Fotografen, Künstler, Tänzer, Schauspieler uns helfen wieder die kleinen Dinge des Lebens zu sehen. 

Den roten Apfel, die Verbundenheit und Liebe von zwei Menschen oder so etwas Simples und Perfektes wie einen Regentropfen.




www.lenes-photos.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen