Mittwoch, 25. November 2015

Emanzipation?

Ich halte nichts von emanzipatorischen Gedanken an einem Hochzeitstag. Sie sind an so einem Tag meiner Meinung nach fehl am Platz. Die Hochzeitszeremonie und die Feier mit family and friends ist eine so schöne Old-School-Geschichte. Warum diese Stimmung nicht aufgreifen und verstärken?

Ich sehe es ganz simpel: Ich will, dass auf meinen Fotos der Bräutigam stark, beschützend und selbstbewusst wirkt (kantig und eckig) und seine Braut hinreißend, feminin und sinnlich (fließend und kurvig).

Die zwei sollen wie Schwarz und Weiß sein, wie Yin und Yang. Zusammen das perfekte Ganze. 






www.Lenes-Photos.de



Mittwoch, 18. November 2015

Gut für die Seele














Ästhetik ist gut für unsere Seele. 

Schon in der Marketing Vorlesung, predigte unser Professor: Werbung darf alles, nur nicht Gewalt und Hässlichkeit zeigen. 

Leider haben die Marketing-Leute diese Auffassung in den vergangenen Jahren abgelegt, und versuchen die Aufmerksamkeit der Konsumenten auch mit Hilfe schockierenden Bildern  oder "Mut zur Hässlichkeit" zu erreichen.

Hässlichkeit tut niemandem gut. Und nein, Hässlichkeit liegt nicht im Auge des Betrachters. Man kann sie objektiv an körperlichen Reaktionen der Betrachter messen.

Ich werde auch weiterhin  versuchen meine Ansprüche im Hinblick auf  Ästhetik beizubehalten. Suchen wir nicht alle nach dem Gefühl des Glücks? In der Ästhetik kann man es finden.





www.lenes-photos.de


Mittwoch, 11. November 2015

Stehen und schauen



Die Welt dreht sich immer schneller und schneller. Viele Menschen verlieren dabei den Überblick und jagen weiter der Zeit nach, dem Erfolg und der Zufriedenheit. 

Die Philosophen sind der Meinung, dass wir anhalten sollen. Stehen bleiben, sich umschauen und sich an den kleinen Dingen des Lebens freuen sollen, so wie unsere Kinder, die sich über einen reifen Apfel am Baum freuen können oder über die Wasserpfütze auf der Straße. 

Viele Menschen haben aber verlernt was zu sehen, wenn sie stehen bleiben. 

Die Philosophen sagen, dass Fotografen, Künstler, Tänzer, Schauspieler uns helfen wieder die kleinen Dinge des Lebens zu sehen. 

Den roten Apfel, die Verbundenheit und Liebe von zwei Menschen oder so etwas Simples und Perfektes wie einen Regentropfen.




www.lenes-photos.de