Donnerstag, 10. Juli 2014

Mein Tipp für Bräute heute (2)

Hochzeitsplanung - Gut, ihr habt also eure Gäste eingeladen, sie haben alle zugesagt und nehmen den weiten Weg auf sich von Chicago, London, Südfrankreich, Madrid,….. Und sie kommen in Trier an. Wow! Der ältesten Stadt Deutschlands! Und ihr glaubt sie wollen nur euch sehen? Ich glaube nicht. Sie wollen mehr sehen! 
Macht doch ein kleines „What to visit in Trier“-Heftchen für sie. 
Zum Beispiel mit einer Einteilung in „Zeitzonen“. Wenn der Gast also 1 Stunde zur Verfügung hat, 2 Stunden, 3 Stunden etc., was er alles in dieser Zeit besichtigen kann. 
Und vergesst die Kinder und die Teenies nicht (wo ist der nächste Frozen-Yoghurt, der neue Dunkin Donut – die wollen nicht in ein normales Café ;-), die Porta-Nigra-Führung mit dem tollen Zenturio – ist nicht übel! Ich hab einen gesehen, der war echt sexy!).

Zeigt her eure Stadt! Ihr müsst ja nicht dabei sein! Ein modernes Fahrzeug weiß den Weg allein und die Wunder der Technik helfen auch dem Spaziergänger den Weg zu finden. Also schreibt schön alle Adressen genau auf, am besten auch mit der jeweiligen Homepage, so dass die lieben Verwandten und Freunde ihre Vorauswahl selber treffen können.

Immer schön an die Gäste vom Feste denken :-)






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen