Dienstag, 7. Januar 2014

Das Ding mit dem Frühling

Jeder Mensch hat so seine Macken. Ich habe sicherlich eine...einige...viele. Eine davon ist, dass ich seit 20 Jahren mindestens 4 Monate im Voraus lebe. 
Wenn also alle im Sommer vor Hitze stöhnen und sich auf ihren Sommerurlaub freuen bin ich schon gedanklich im Herbst/Winter und kaufe Handschuhe, Stiefel und Mäntel ein. Genau so geht das in der Vorweihnachtszeit. Da stört es mich, dass keine Frühjahrklamotten in den Läden sind und die Online-Shops Wintersales machen. Wie kann man im Dezember Wintersachen kaufen? Der Frühling steht doch vor der Tür! 

Denn ab Januar beginnt bei mir im inneren Kalender der Frühling. Mit Zimt kann man mich jetzt jagen, den liebe ich erst wieder ab Juli. Und Kerzen brennen bei uns definitiv nicht mehr. Der Kamin ist nur noch aus Notwendigkeit und nicht aus Emotion am flackern. Und mein Abo beim Floristen wird wieder aufgeladen. Wöchentlich.


Ich habe diese Woche Geburtstag. Und ja, richtig, ich habe im Frühling Geburtstag. Die Mädels in meinem Blumenladen wissen das, sie würden nicht versuchen mir jetzt noch eine Amaryllis anzudrehen. Und wer im Januar versucht mir Handwärmer, Mütze oder eine winterliche Teemischung zu schenken, der geht das Risiko ein entfreundet zu werden ;-)


Rhapsodie in Blau:
Provence

London

Sri Lanka

London

Costa Rica

www.lenes-photos.de
www.facebook.com/lenesphotos


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen