Freitag, 4. Mai 2012

Wissensdurst – oder: Fragen über Fragen


Muss man vor Gentechnik Angst haben? Was hat Angst als Folge? Ist es nicht ratsamer seine Kenntnisse zu Verbessern statt in einer Angststarre zu verweilen? Was halte ich von synthetischer Biologie?

Ist es erstrebenswert in einem Haus zu wohnen, das so rein ist, dass man vom Boden essen kann? Ist klinisch rein zu leben erstrebenswert? Ist weiß klinisch rein? Ist es phantasielos sich rein weiß zu kleiden? Ist es sonderlich zehn Jahre nur weiße Bettwäsche zu benutzen?

Ist es zu früh einer 8jährigen einen Laptop zu geben? Muss eine 13jährige ein iPad haben? Sind alle anderen Eltern besser? Dürfen alle anderen Kinder tatsächlich länger weg bleiben? Ist erziehen heute schwerer als früher? Ist alles früher besser gewesen als heute? Hat die ältere Generation vielleicht einfach nur den ganz normalen Erinnerungsprozess durchgemacht und vieles Negative vergessen?

Wieso kann ich mir nichts Negatives merken? Wieso merke ich mir alles als Fotos?

Wieso weigere ich mich männliches Vokabular zu benutzen, wenn ich mit Handwerkern spreche? Warum mache ich das, obwohl ich weiss, dass sie mich dann noch weniger verstehen? Wieso lebt bei mir die Wand und der Tisch fühlt sich traurig? Wieso sage ich Dinge zum Fliesenleger wie, dass die falsch verlegten Fliesen den Betrachter stechen? Warum hat bei mir die Sahne im Tee Ecken, die Kondensmilch im Tee ist aber rund?

Warum sind Ansammlungen von mehr als 8 Personen für mich anstrengend? Muss ich mir da Sorgen machen? Bin ich eigentlich ein Eremit?

Wie schafft es UPS immer freundliche Mitarbeiter zu haben obwohl sie immer einen Overall in der Farbe vom frischen Durchfall tragen müssen?

Warum ist nie Milch im Kühlschrank, wenn die Kinder Pfannkuchen haben wollen?

Wird das Wetter am Wochenende schön? Kann ich dann Rasen mähen?
                                                                                                                   

In diesem Sinne, euch allen ein schönes Wochenende!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen